Herzlich Willkommen

https://www.facebook.com/marius.kusch.3

https://www.instagram.com/mariuskusch/

https://www.youtube.com/results?search_query=marius+kusch

Team Elite Aquatics – SG Essen
  • 2020 Olympia Norm 100m Schmetterling
Queens_University of Charlotte – SG Essen – Team Elite Aquatics
  • 2019: 7x NCAA DII National Champion for Queens Uni. of Charlotte
  • 2019: 4 nationale NCAA DII Rekorde
  • 2019: Weltmeisterschaft_Finale_Rang 8_100m Schmetterling
  • 2019: Weltmeisterschaft_Finale_Rang 7_ 4x100m Lagen Mixed
  • 2019: Weltmeisterschaft_Finale_Rang 8_4x100m Lagen
  • 2019: DM – Gold – 100m Schmetterling#
  • 2019: DM – Gold – 4x100m Lagen Staffel
  • 2019: DM – Gold – 4x100m Freistil Staffel
  • 2019: 5 x Kurzbahn DM – Gold
  • 4x50m Freistil Staffel-50mSchmett-4x50mLagenStaffel-4x50mFreistilMixed-100m Schmetterling 
  • 2019: EUROPAMEISTER- 100m Schmetterling Kurzbahn und
  • 2019: Deutscher Rekord- 100m Schmetterling – 49,06 Sek
 
Queens_University of Charlotte – SG Essen – Team Elite Aquatics
  • 2018: 4x NCAA DII National Champion for Queens Uni. of Charlotte
  • 2018: Deutscher Meister mit der 4 x 100m Freistilstaffel
  • 2018: Deutscher Vizemeister mit der 4 x 100m Lagenstaffel
  • 2018: Europameisterschaft_Bronze- 4 x 100m Lagenstaffel
  • 2018: Europameisterschaft_EM-Platzierungen 5 – 7 – 11
  • 2018: Kurzbahn WM – Platzierungen 10 – 5 – 8 – 4 – 5 – 5                              4x50m und 4x100m Lagen jeweils „DEUTSCHER REKORD“
Queens_University of Charlotte
  • 2017: Kurzbahn EM_Bronze-100m Schmetterling
  • 2017: Kurzbahn EM-Platzierungen – 13 – 31 – 24 – 5 – 5
Queens_University of Charlotte –  SG Stadtwerke München
  • 2017: Teilnahme WM in Budapest Plätze 8 – 22 – 13
  • 2017: DM – Silber – 100m Freistil
  • 2017: DM – Gold – 100m Schmetterling
  • 3x NCAA DII National Champion for Queens University of Charlotte

 SG Stadtwerke München – Queens_University of Charlotte

  • 2016: Teilnahme Kurzbahn WM_Plätze 8 – 12 – 17 – 20
  • 2016: DM – Silber – 100m Schmetterling
Erfolge mit der SG Stadtwerke München
  • 2015: Teilnahme Kurzbahn EM_ Plätze 4 – 8 – 9
  • 2015: DM – Silber – Kurzbahn- 100m Schmetterling mit EM Qualifikation
  • 2015: DM – Bronze – Kurzbahn – 100m Freistil
  • 2015: DM – Bronze – 100m Schmetterling
  • 2015: Deutscher Meister mit der 4 x 100m Freistilstaffel
  • 2014: Deutscher Meister mit der 4 x 100m Freistilstaffel
  • 2014: Deutscher Vereinsrekord   4 x 200m Freistilstaffel
  • 2014: Deutscher Meister mit der 4 x 200m Freistilstaffel
  • 2014: Deutscher Mannschaftsmeister 1.Bundesliga

Erfolge mit der SG Essen

  • 2013: Deutscher Mannschaftsmeister 1.Bundesliga
  • 2013: Deutscher Meister mit der 4 x 200m Freistilstaffel
  • 2013: DM – BRONZE – 100m Schmetterling (erste Einzelmedaille – offen)
  • 2012: Deutscher Meister – Kurzbahn – mit der 4 x 50 m Lagenstaffel
  • 2012: Deutscher Meister mit der 4 x 100m Lagenstaffel
  • 2012: Deutscher Juniorenmeister 200m Schmetterling
  • 2011: Deutscher Meister – Kurzbahn – mit der 4 x 50m Lagenstaffel
  • 2011: Junioren WM Platz 5 mit der 4 x 100m Lagenstaffel
  • 2011: Junioren Vize-Europameister mit der 4 x 100m Lagenstaffel
  • 2011: Dt. Jahrgangsmeister 200m Schmetterling
  • 2011: Dt. Jahrgangsmeister 100m Schmetterling
  • 2011: Deutscher Mannschaftsmeister 1.Bundesliga
  • 2010: Deutscher Mannschaftsmeister A-Jugend

Platz 3 im Finale

Hallo,

das waren wirklich sehr intensive 6 Wochen in Budapest. Mit Platz 3 im Finale war es dann am Ende auch eine sehr erfolgreiche Zeit. Natürlich stehe ich noch unter dem Eindruck was dort so alles abgegangen ist. Meine persönlichen Einsätze,über 30 mal, mit denen ich im Großen und Ganzen zufrieden bin, aber auch die Weltrekorde, bei denen ich dabei war und sie in meinem eigenen Lauf sogar miterleben konnte. Die fantastische Stimmung im Team und in der Halle, trotz Publikumsverbot.

Das ich am Ende über 100m Freistil dann auch noch mal eine persönliche Bestzeit mit 46,91 Sek. schwimmen konnte hat mich ebenfalls sehr gefreut. Die Ironie ist es natürlich das ich dafür keine Punkte mehr für mein Team bekommen habe.

Nun geht es erst einmal für ein paar Tage nach München, dann zu meinen Eltern nach Marktoberdorf und Anfang Dezember wieder zurück ins Training mit dem Team Elite.

Ich hoffe ihr konntet die Wettkämpfe verfolgen und hattet ebenfalls viel Spaß in diesen 6 Wochen.

Es ist einfach eine großartige Veranstaltung und eine Chance für alle Teilnehmer dort ganz neue Erfahrungen zu sammeln.

Bleibt gesund.

Euer Marius

Finale, Spannung steigt

Hallo,

so langsam steigt die Spannung. Bis zum Samstag werden wir noch so einiges an taktischen Möglichkeiten intern mit unserem Trainerstab und Teammitgliedern besprechen und durchspielen.

Auch ich werde ganz kurzfristig erfahren, in welchen Events ich an den Start gehen werde.

Ich fühle mich wirklich sehr gut und erwarte das ich noch einmal zulegen kann im Vergleich zum Semi-Finale.

Ich freue mich natürlich schon sehr mich noch einmal mit den Besten vergleichen zu können.

Drückt mir und meinem Team die Daumen.

Es bleibt spannend.

Das Halbfinale

Am 14 November und 15 November geht es für mich und mein Team in das entscheidende Halbfinale.

Mit Energy Standard – New York Breakers – Tokyo Frog Kings wird es der zu erwartende harte und enge Wettkampf um den Einzug in das Finale.

Wir beginnen an beiden Tagen um 12:00 Uhr Mittags.

Ich hoffe ihr seid dabei und drückt uns die Daumen.

Let’s give it up for the LONDON ROAR

https://www.facebook.com/internationalswimmingleague/videos/856842708391009

Erneuter Tagessieg

Hallo,

viele Grüße aus Budapest. Es läuft weiterhin gut. Gut für unsere Mannschaft, gut für meine persönlichen Einsätze. Hmmm. wenn da nur nicht die 50 m Skins am zweiten Tag so krass gelaufen wären.

Am ersten Tag hatte ich insgesamt 4 Einsätze. Die 100m Schmett. in 49,67 Sek. und dem zweiten Rang, war schon ganz schön fix. Bisher waren nur Tom Shields und Caleb Dressel schneller. Die Zeit zeigt dass meine Vorbereitung für die kommenden Wettkämpfe auf dem richtigen Weg ist.

Mit 21,72 Sek. über 50m Freistil wurde ich zwar „nur“ achter, konnte aber noch einen Punkt für die Mannschaft holen und gleichzeitig eine neue persönliche Bestzeit schwimmen.

In der 4x100m Freistil Staffel lief es mit 46,54 Sek., der drittschnellsten Zeit im gesamten Feld ebenfalls richtig gut, wodurch ich die Mannschaft von Position 4 auf 2 bringen konnte.

Zum Abschluss des Wettkampftages ging ich dann in der 4x100m Lagen-Staffel zum vierten Mal auf die Blöcke und konnte hinter LA Current mit London Rang zwei belegen.

Tag 2

Am zweiten Tag hatte ich mir einiges für die Skins vorgenommen. So startete ich in den Einzelrennen auch nur über die 50m Schmett. und holte mit 22,60 Sek. Rang 3.

In den Skins schwamm ich dann auf die hundertstel Sekunde noch einmal dieselbe Zeit. Damit belegte ich Rang fünf und schied mit 2/100 Sek. Rückstand auf Rang 2 in der ersten Runde aus. Das hat mich wirklich richtig sauer gemacht und ich habe mich natürlich auch extrem geärgert. So ist das nun mal im 50m Sprint.

Am Ende hat unsere Punktzahl für den Tagessieg gereicht und ich konnte den Tag damit doch noch positiv abschließen.

Ich hoffe viele von euch können die Rennen im Internet sehen und haben dabei genau so viel Spaß wie wir in der Duna Arena.

Am Donnerstag, den 05.11 und Freitag den 06.11 geht es für mich und meine Mannschaft von 16:00 – 18:00 Uhr weiter.

Die gegnerischen Mannschaften sind dann

  • Tokyo Frog Kings
  • Cali Condors
  • New York Breakers

Heute Abend treffen übrigens Energy Standard, Aqua Centurions, New York Breakers und Toronto Titans ab 18:00 Uhr aufeinander.

Ich wünsche euch viel Spaß.

Euer Marius

Das Team zeigt die Krallen

Das war ein Einstand wie er nicht besser sein kann. Mit 610 Punkten klarer Gruppensieg. Mit meinen Einsätzen bin ich ebenfalls zufrieden. 22,68 Sek. über die 50m Schmetterling und auch als Startschwimmer in der 4 x 100m Mixed Freistilstaffel lief es am Ende mit Rang zwei sehr gut.

Weiter für London Roar geht es am 30 u. 31 Oktober .

Die ISL-Tabelle nach den ersten beiden Vorrundenmatches:

PlatzTeamPunkteMatches
1London Roar41
 Cali Condors41
3Energy Standard31
 Iron31
5DC Trident21
 LA Current21
7New York Breakers11
 Aqua Centurions11
9Tokyo Frog Kings
 Toronto Titans

Erste Starts – Super Team

Hallo,

der erste Wettkampftag in Budapest war wirklich pure Freude und Spaß. Mein Körper erholt sich nun so langsam von den 9 Stunden Zeitumstellung und das habe ich dann auch in den Rennen gemerkt. Im Gegensatz zu den ersten Trainingseinheiten fühlte es sich bei den Rennen schon deutlich besser an. Mit meinen Zeiten von 50,32 Sek und 50,23 Sek. über 100m Schmett. bin ich auch schon auf einem guten Weg. Auch die Freistil Zeit von 46,74 Sek. in der Staffel war schon recht flott. Die Staffeln waren für mich ein ganz besonderes Erlebnis. Wo wäre es schon möglich mit solchen Weltklasseschwimmern in einem Team zu schwimmen?

Zwischenstand – Erster Tag

  1. London Roar – 294
  2. Aqua Centurions – 197
  3. Iron – 194
  4. DC Trident – 181