SAN ANTONIO

Heute geht es los in Richtung Texas. In der kommenden Woche werde ich dann in San Antonio bei der Tyr Pro Swim Series meinen ersten Wettkampf in diesem Jahr bestreiten. Ich werde Donnerstag – Freitag und Samstag starten. (04.März – 06 März)

  • 100m Freistil
  • 100m Schmetterling
  • 50m Freistil

Mal schauen was so geht. Ich fühle mich auf jeden Fall richtig gut.

Euer Marius

TYR Pro Swim Series

Ein weiterer Wettkampf steht in meiner Olympiavorbereitung. Vom 03 – 06 März 2021 findet ein Langbahn Wettbewerb in San Antonio (Texas, USA) im Rahmen der TYR PRO SWIM SERIES statt. Da diesmal auch wieder ausländische Starter unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt sind, werde ich dort melden und starten. Genaue Informationen liefere ich nach, sobald ich die Einzelheiten weiss.

Euer Marius

German Trial – Berlin

So langsam nimmt die neue Saison Fahrt auf. Neben den Swim Open in Stockholm vom 08.04 – 11.04 plane ich nun auch vom 16.04 – 18-04 bei den German Trials zu starten.

Hier geht es für mich dann auch noch um die Staffel Startplätze für Tokio.

Im März plane ich ebenfalls noch einen Wettkampf in Kalifornien. Mal abwarten wie sich die ganze Lockdown – Situation bis dahin entwickelt.

Bleibt gesund

Euer Marius

Olympia-Quali sicher

Hallo,

besser konnte das Jahr 2021, zumindest in sportlicher Hinsicht, nicht beginnen. Mit der Bekanntgabe des DSV vom 05.01.2021 bin ich nun für die Olympischen Spiele in Tokio fest gesetzt. Darüber freue ich mich natürlich sehr, denn nun habe ich bis zu den Spielen Planungssicherheit und kann mich voll und ganz auf meine Vorbereitung konzentrieren. Allerdings habe ich auch noch ein weiteres Ziel vor Augen. Die Quali-Zeit habe ich über die 100m Schmett, ich werde auf jeden Fall aber auch noch einen Versuch über die 100m Freistil starten.

Das Training konzentriert sich natürlich weiterhin auf meine Hauptlage, jedoch gibt es noch einige Feinheiten in meiner Freistiltechnik zu verbessern.

Berlin, 20. Juli 2018: Abs. 3, Vorläufe, der 130. Int. DM im Schwimmen. Die DM ging vom 19. bis 22.7.2018. *** Marius Kusch

Grüße aus Kalifornien

Hallo,

jetzt bin ich wieder zurück in meinem täglichen Ablauf. Von Budapest aus bin ich zuerst ein paar Tage nach München und ins Allgäu gefahren. Hier konnte ich ein paar alte Freunde aus Münchner Zeiten und meine Eltern nach 11 Monaten wiedersehen. Es war eine sehr schöne und teilweise auch sehr entspannte Zeit. Vor allem die vorgezogenen Weihnachtsmenüs meiner Mutter waren einfach nur genial.

Leider war die Rückreise dann nicht mehr so entspannend. Auf Grund der jetzigen Beschränkungen durch Corona hatte ich massive Probleme bei der Ausreise. Trotz Anrufen beim auswärtigen Amt, Konsulat, Amerikanischem Rechtanwalt, Zollbehörde in Los Angeles am Flughafen, verschiedener Empfehlungsschreiben und natürlich einem passenden Visum hat man mir die Ausreise in Deutschland verweigert. Somit war das Geld für das Flugticket (trotz Reiserücktrittsversicherung) und die Bahnfahrt verloren.

Zum Glück hatte ich die Möglichkeit bei einem Freund in München zu übernachten und auch ein paar Einheiten im Wasser- und Kraftraum wahr zu nehmen. Noch einmal ein ganz dickes Dankeschön.

Im zweiten Anlauf, einem neuen Flug und ein weiteres Genehmigungsschreiben hat es dann endlich geklappt.

Liebe Grüße

euer Marius