Vorbereitung auf Hochtouren

Hallo,

meine Vorbereitung läuft weiterhin auf Hochtouren. Nach dem Wettkampf in Rom ging es unverzüglich weiter an den Oly-Stützpunkt in Hamburg. Auch hier läuft alles zu meiner optimalen Zufriedenheit. Ich fühle mich absolut fit und werde zusammen mit meinem Trainer noch bis zum 11.07. hierbleiben.

Dann geht es weiter nach Japan zur endgültigen Feinabstimmung. Unsere Einkleidung haben wir auch schon bekommen. Die Ausrüstung kann einfach nicht besser sein. Alles läuft zur Zeit top.

Ich bin motiviert bis in den kleinen Zeh und freue mich schon unendlich auf Tokyo.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Euer Marius

58° TROFEO SETTECOLLI 2021

Hallo,

wie ihr bestimmt schon bemerkt habe, bin ich zur Zeit medial nicht besonders aktiv. Das liegt einzig und allein daran, dass ich mich in den kommenden Wochen nur auf ein einziges Ziel fokussiere.

Dazu gehört auch das ich am Wochenende in Rom starten werde. Gerne wäre ich schon etwas früher angereist um meinem Körper etwas mehr Ruhe geben zu können, doch das ist wieder einmal nicht möglich, da die finanzielle Unterstützung für so ein wichtiges Unternehmen kurz vor den olympischen Spielen einfach fehlt.

So werde ich also erst kurzfristig am Mittwoch anreisen und versuchen das Optimum herauszuholen.

Geplant sind die 100m Schmetterling und Freistil und die 50m Schmetterling.

Trotz aller Widrigkeiten freue ich mich schon sehr auf Rom.

Hier noch ein Link, über den ihr euch auch über die aktuelle Situation des Wettkampfs informieren könnt.

https://swimswam.com/trofeo-settecolli-2021-guida-completa-programma-gare-diretta-link/

Zurück zum Team

Hallo,

meine Planung sofort nach den Quali-Wettkämpfen in Berlin zum Team-Elite zurückzukehren haben nicht ganz gegriffen.

Ich musste doch noch bis zum 27.04. auf die Einreiseerlaubnis in die USA warten. Als College Schwimmer war eben doch noch einiges einfacher. 🙂

Jetzt ist die Vorfreude aber um so größer, dass es am Donnerstag zurück nach San Diego geht und ich das geplante Training zur Olympiavorbereitung wieder aufnehmen kann.

Noch einmal ein dickes Dankeschön für die Unterstützung durch Ramon Klenz. Ich konnte einige Tage bei ihm Zuhause übernachten und gleichzeitig haben wir auch zusammen trainiert.

Meinem Verein, der SG Essen ebenfalls ein dickes Danke für die Unterstützung.

Ich halte euch auf dem laufenden.

Euer Marius

Optimales Ergebnis

Hallo,

Berlin ist vor Olympia. Nach den Ergebnissen aus Stockholm, mit denen ich natürlich nicht zufrieden war, lief es in Berlin schon deutlich runder.

Mit meinen Zeiten von 51,75 Sek. über 100m Schmetterling und 48,91 Sek. über 100m Freistil kann ich schon mal gut mit leben. Es zeigt mir auf jeden Fall, dass die Auswirkungen meiner Krankheiten so langsam überwunden sind und ich mich weiterhin auf dem richtigen Weg befinde.

Mit einem Einzelstart und möglichen 3 Staffeln ist meine Vorfreude auf Tokio natürlich riesig.

Danke für die vielen Glückwünsche die ich erhalten habe.

Jetzt wird sich aber nicht darauf ausgeruht, sondern weiterhin konzentriert und zielorientiert weitergearbeitet.

Ich hoffe das ich schnellstmöglich zurück in die USA kann, um mit meinem Trainingsteam die nächsten Wochen optimal auszunutzen.

Ich halte euch auf dem laufenden.

Euer Marius

Hallo,

nun geht es in Berlin weiter mit der Olympiaqualifikation.

Meine Meldungen:

Freitag ab 10:00 Uhr Vorläufe – 100m Schmetterling – ab 17:00 Uhr Finale

Samstag ab 10:00 Uhr Vorläufe – 100m Freistil – ab 17:00 Uhr Finale

Sonntag ab 09:30 Uhr Vorläufe – 50m Freistil – ab 16:00 Hur Finale

Hier kommt ihr zum Meldeergebnis

Euer Marius

Stockholm, 100m Freistil

Hi,

heute ein letztes Mal aus Stockholm. Auch die 100m Freistil liefen noch nicht rund. Ich habe die 50m Freistil abgemeldet, um meinem Körper noch einen Tag mehr Ruhe und Erholung zu geben.

Ich freue mich schon auf Berlin. Nach mehreren Gesprächen mit meinen Trainern, bin ich sehr zuversichtlich, dass ich dann auch stärkere Leistungen abrufen kann. Das Training war für den Wettkampf in Berlin ausgerichtet und hat ja auch schon deutliche Verbesserungen im Vergleich zu Texas gezeigt.

Bis bald,

euer Marius

Stockholm, Teil 2

Hi,

was soll ich sagen. Ihr könnt euch vorstellen, dass ich nicht so richtig zufrieden bin mit dem Finale. Nach hinten raus hat mir noch ein wenig die Kraft gefehlt. Es ist aber auch keine Katastrophe. Ich benötige nach dem Trainingslager noch etwas mehr Erholung. Für Berlin sehe ich mich weiterhin auf dem richtigen Weg.

Abhaken und auf die 100m Freistil konzentrieren. Ich melde mich.

Euer Marius