Fazit Deutsche Meisterschaften 2018

Hallo,

diesmal standen die Deutschen unter keinem guten Stern. Schon bei der Anreise aus den USA lief alles schief.  „Ich musste mehrmals umsteigen, wobei ich meinen Anschlussflug von Chicago nach Dublin verpasst habe. Dadurch hat sich die gesamte Anreise so verzögert, dass ich insgesamt 40 Std. unterwegs war.“ Endlich in Berlin, war das gesamte Gepäck mit Wettkampfhosen, kompletter Nationalmannschafts- und natürlich auch privater Kleidung nicht angekommen.  Da mein Fokus auf den Europameisterschaften in Glasgow liegt und ich wie viele andere nicht auf die Meisterschaften vorbereitet war kam eines zum anderen. Total übermüdet von der Reise schlug ebenfalls  der Zeitunterschied  von 9 Std voll zu.

Somit konnte ich weder die Vizemeisterschaft über 100m Freistil noch meinen Deutschen Meistertitel über 100m Schmetterling verteidigen. Mit Rang 7 über 100m Freistil und Rang 4 über 100m Schmetterling kann ich somit noch gut leben. Natürlich hätte ich meine Titel gerne verteidigt, aber das war unmöglich.

Trotzdem kam ich ja nicht mit leeren Händen nach Hause. Mit der 4 x 100m Freistil Staffel konnte ich mit der SG Essen Deutscher Meister werden und mit der 4 x 100m Lagen Staffel, in der ich die Schmetterlingslage übernahm Deutscher Vizemeister. Hier schafften wir vier es sogar den 9 Jahre alten Deutschen Rekord zu unterbieten, mussten uns aber trotzdem dem Potsdamer SV geschlagen geben, denen ich hiermit noch einmal zu ihrer tollen Leistung gratuliere.

DM – 2018

Hi,

meine Starts:

Freitag, 20.07.2018 = 100m Freistil, Vorlauf (ab 09:00 Uhr)

Freitag, 20.07.2018 = 4 x 100m Freistil

Freitag, 20.07.2018 = 100m Freistil, Finale (ab 16:00 Uhr)

Samstag, 21.07.2018 = 100m Schmetterling, Vorlauf (ab 09:00 Uhr)

Samstag, 21.07.2018 = 100m Schmetterling, Finale (ab 16:00 Uhr)

Sonntag, 22.07.2018 = 4 x 100m Lagen

Gruß

Marius

 

Fotos von der „Deutschen“

Hier ein paar Fotos, geschossen von Mirko Seifert:

In der Mediathek werde ich noch weitere Fotos einstellen. Ich hoffe sie gefallen euch genauso gut wie mir 🙂

Berlin, 17. Juni 2017: Abschnitt 6, Finals, Tag 3 von 4, der 129. DM. Diese finden vom 15. bis 18.6.2017 in Berlin statt. *** Marius Kusch
Berlin, 18. Juni 2017: Abschnitt 7, Vorläufe, Tag 4 von 4, der 129. DM. Diese finden vom 15. bis 18.6.2017 in Berlin statt. *** Marius Kusch
Berlin, 17. Juni 2017: Abschnitt 6, Siegerehrungen, Tag 3 von 4, der 129. DM. Diese finden vom 15. bis 18.6.2017 in Berlin statt. +++ Siegerehrung 100 F Männer Finale. *** Marius Kusch; Damian Wierling; Christoph Fildebrandt
Berlin, 18. Juni 2017: Abschnitt 8, Siegerehrungen, Tag 4 von 4, der 129. DM. Diese finden vom 15. bis 18.6.2017 in Berlin statt. +++ Siegerehrung 100 S Männer Finale. *** Alexander Kunert; Marius Kusch; Luca Nik Armbruster

Meine erfolgreichste Meisterschaft

Der erste Einzeltitel
Der erste Einzeltitel

Hallo,

mit Silber über 100m Freistil und Gold über 100m Schmetterling war dies meine erfolgreichste Deutsche. Die Quali für die Lagentaffel ist da selbstverständlich die Krönung für mich.

Mit der Freistilzeit konnte ich mich nicht so 100%ig anfreunden, da sie doch sehr weit von meiner Bestzeit entfernt ist. Nichts desto Trotz ist die Vizemeisterschaft das beste Ergebnis meiner Laufbahn und darüber freue ich mich natürlich.

100m Freistil, das erste Mal auf dem Treppchen
100m Freistil, das erste Mal auf dem Treppchen

Mit 51,83 Sek., über 100m Schmett. sieht es da schon viel besser aus. Für eine persönliche Bestzeit im DM Finale und Berufung für die WM in Budapest haben meine Trainer Jeff Dugdale, David Marsh, John Long und ich sehr hart gearbeitet.

Coach Jeff Dugdale
Coach Jeff Dugdale

Hierfür noch einmal ein Danke an alle die auch daran mitgearbeitet haben.

 

Deutscher Vizemeister-100mFreistil

Hi,

zum ersten Mal habe ich es über 100m Freistil auf’s Treppchen geschafft. Die Zeit ist zwar nicht ganz das was ich mir vorgenommen habe, aber Vizemeister ist auch nicht zu verachten. Nur schade das es insgesamt nicht für die Staffel Norm gericht hat.

Morgen geht’s weiter mit meiner Hauptlage. Hier bin ich sehr zuversichtlich das ich noch einmal deutlich zulegen kann, da ich mich koplett auf die 100m Schmett. vorbereitet habe.

Bis morgen

Marius

Vizemeister mit Bestzeit

DSC_0174Mit zwei sehr guten Läufen konnte ich mir die Vizemeisterschaft sichern. Das das Finale mit 1/100 Sekunde zwischen Platz 1 und 2 entschieden wurde ist natürlich schon krass. So nah war ich aber noch nie an Steffen dran und meine erste Vizemeisterschaft im Einzel macht mich trotzdem überglücklich.DSC_0170

DSC_0062

100m_Schmetterlinf_Vorlauf100mSchmetterling_A-FinaleDSC_0091

DSC_0083

DSC_0093

DSC_0126

DSC_0138

DSC_0129

DSC_0135

Meine Vorläufe

Hi,

das Meldeergebnis ist veröffentlicht. Über 100m Schmetterling gehe ich mit der drittschnellsten und über 100m Freistil mit der zehntschnellsten Meldezeit an den Start.

Die Olympianormen der Vorläufe mit 49,12 Sek. für Freistil und 52,38 Sek. für Schmetterling sind für den Vormittag das Ziel.

Live Übertragungen der Finals im ARD

Samstag, den 07.05.2016 ab 17:00 Uhr und

Sonntag den 08.05.2016 ab 16:00 Uhr

100m Freistil, Vorlauf 2, 07.05.2016,   09:06 Uhr

Bahn Name Verein Zeit
0 Florian Vogel SG Stadtwerke München 00:52,02
1 Marius Zobel SC Magdeburg 00:51,67
2 Simon Hengel SV Nikar Heidelberg 00:51,11
3 Max Mral SG Dortmund 00:50,42
4 Steffen Deibler Hamburger SC 00:49,67
5 Christoph Fildebrandt SSG Saar Max Ritter 00:50,00
6 Marius Kusch SG Stadtwerke München 00:50,86
7 Max Nowosad SG Stadtwerke München 00:51,33
8 Till Barthel W98 Hannover 00:51,89
9 Oliver Zeidler SG Stadtwerke München 00:52,21

100m Schmetterling, Vorlauf 1, 08.05.2016,    09:05 Uhr

Bahn Name Verein Zeit
0 Philipp Forster SG Frankfurt 00:56,65
1 Alexander Pohl SCW Eschborn 00:56,25
2 David Thomasberger SV Halle/Saale 00:55,41
3 Alexander Kuhnert SV Gelnhausen 00:54,84
4 Marius Kusch SG Stadtwerke München 00:53,58
5 Kevin Wedel SG EWR Rheinhessen Mainz 00:54,80
6 Ramon Klenz Hamburger SC 00:55,21
7 Fleming Redemann SV-Blau-Weiss Recklinghausen 00:55,74
8 Max Brose SG Essen 00:56,39
9 Eric Friese Potsdamer SV 00:56,96